Erste Herren weiter sieglos

Am vierten Spieltag der Verbandsliga Süd wollte die erste Herrenmannschaft der SG Letter 05, vor heimischer Kulisse, die ersten Punkte der Saison einfahren. Dies gelang leider erneut nicht, da die Quote an Eigenfehlern immens hoch und somit Spielentscheidend war.

Im ersten Spiel gegen unsere Freunde vom SVBE Steimbke fand unser Angriff nur sehr schleppend ins Spiel, was auf fehlende Kommunikation zurück zuführen war. Folgerichtig ging der erste Satz mit 11:5 verloren. Die taktische Ausrichtung wurde verändert und die Angriffsreihe um Jaeger/Schröder fand zu gewohnter Stärke. Im zweiten Satz war die gesamte Mannschaftsleistung überragend, sodass dieser Satz mit 11:9 gewonnen wurde. Die Leistung konnte leider in den Sätzen 3 und 4 nicht wiederholt werden. Die Eigenfehler waren am Ende spielentscheidend.

 

Im zweiten Spiel gegen den MTV Vienenburg, sollte alles besser laufen. Die Letteraner fanden überhaupt nicht ins Spiel und liefen direkt einen sieben Punkte Rückstand hinterher. Gerade einmal fünf Gutbälle konnten sich die Letteraner im ersten Satz sichern, was nahezu an Arbeitsverweigerung grenzt. Die beiden folgenden Sätze gingen mit 8:11 und 9:11 verloren.

 

Lichtblick an diesem Tag, war das Tobias Cordes nach langwieriger Verletzungspause sein Comeback geben konnte und seine Sache sehr ordentlich machte. Mit ihm steht uns nun eine echte Alternative zur Verfügung, die unser Angriffsspiel an den letzten beiden Spieltagen beleben wird. Außerdem spielte Mike Donasch beide Partien durch und konnte sich immer wieder gekonnt in Szene setzen.

 

Der nächste Spieltag findet am 27.01.2019 in Empelde statt. Als Gegner warten hier das Spitzenteam aus Empelde, sowie die erste Vertretung aus Essenrode auf die erste Herren.

 

Zum Einsatz kamen: Tobias Cordes, Mike Donasch, Marcel Jaeger, Jakob Jegla, Steffen Schröder sowie Rene und Pascal Voß.

Betreuer: Nicolas Authier