Weibliche U18 starten in die Hallensaison

Die weibliche U18 startete am 12.11.2016 in die Hallensaison. Die Letteraner Mädels konnten mit freien Kopf und fast vollständigen Personal spielen. Die verletzte Sarah G. konnte im Training langsam einsteigen und sieht mögliche Chancen auf einen Einsatz im Dezember, beim zweiten Spieltag der Mädels.

Der Spieltag verlief nicht so, wie die Mädels sich das vorstellten. Sie mussten schnell einsehen das der Trainingsrückstand ihnen gleich zum Anfang gegen den TKH zwei Sätze kostete. Gegen Oberg war es ein sehr umkämpftes Spiel und sicherten sich zwei wichtige Punkte. Gegen die anderen beiden Teams Messmerode und Schwiegershausen mussten sie auch wieder Lehrgeld bezahlen, trotz des einen Satzsieges. Der Trainer war jedoch sehr zufrieden „Sie haben wieder gelernt zusammen zu spielen und erkannt das es ohne Training nichts wird“

Die Letteranerinnen wollen jetzt im Training wieder voll einsteigen und zusammen trainieren, um im Dezember nochmal alles rauszuholen und 8:0 Punkte holen.