In Burgdorf gelingt der U16 ein prima Auftakt

Mit großartiger Unterstützung der Eltern machten sich die Spieler und ihr Trainer auf den Weg zum ersten Spieltag nach Burgdorf. Gute Trainingsansätze und ein positives Mannschaftsgefüge ließen gute und spannende Partien erwarten. Zudem blieben uns alle Spieler erhalten, was auch den neuen Kapitän Lukas sehr freute.

Die ersten beiden Spiele gingen gegen die favorisierten Mannschaften aus Burgdorf und Empelde gänzlich knapp verloren. Hier stimmte die Einsatzbereitschaft, der Kampfgeist und auch die Risikobereitschaft bei allen Spielern.

Das letzte Spiel gegen Bothfeld war dann leider von vielen Eigenfehlern geprägt, dadurch kam der Rhythmus im Spielaufbau abhanden und führte zu einer Verunsicherung in der ganzen Mannschaft. Im Angriff fehlte die Cleverness, sowie auch die Konzentration die Schnittstellen zu bespielen. Des Weiteren fehlte die Einsatzbereitschaft bei dem einen oder anderen Spieler. Das Spiel konnte zwar gewonnen werden, aber es bleibt ein großes Fragezeichen hinter dem wie!

Dennoch war dies ein gelungener Auftakt und Trainer Nico Authier war am Ende des Tages stolz auf die Leistung seiner Nachwuchskräfte.

Bereits am 14.12.2019 geht es für die U16 zur Rückrunde in Empelde weiter. Dort wird die Mannschaft zum letzten Mal von Trainer Nico Authier betreut, der nach der Hallensaison sein Amt niederlegen wird und dies zum Bedauern der Spieler vorab kommuniziert hat.

Zum Einsatz kamen: Shanice, German, David, Lukas, Jakob und Jan

Kommentare sind geschlossen.